Hallo, willkommen bei Snowboarder MBM! Bitte verwende die Links um zu einer bestimmten Kategorie zu wechseln.

Menü Suche Content Andere Mpora Sites

Snowpark Kitzsteinhorn: Freestyle-Action pur!

16:32 18th September 2012 by Felix Krüger
Share:

Massive Airtime, jede Menge Jibbing-Fun und kreative Setups in drei Snowparks, dazu eine gewaltige Superpipe und haufenweise Events von November bis März: Der Snowpark Kitzsteinhorn präsentiert in der Saison 2012/13 eine explosive Mischung! Die sonnige Lage, die optimale Liftanbindung und die tägliche Pflege durch die motivierte Shapecrew machen Glacier Park, Central Park und Easy Park sowie den Railgarden Lechnerberg im Zentrum Kapruns wieder zum ultimativen Playground in Österreich. Das absolute Highlight ist dabei die beste und größte Superpipe des Landes. Für zusätzliche Action sorgt die neue Kooperation mit Nitro Snowboards und Volcom Snowboarding, die spannende Events und Sessions ans Kitzsteinhorn bringt.

Der Snowpark Kitzsteinhorn mit seinen drei Parks sowie einer 160 Meter langen Superpipe bietet Snowboardern grenzenlose Möglichkeiten, ihre Tricks zu performen. Einsteiger, Fortgeschrittene und Pros finden hier in schneesicherer Lage zwischen 2.500 und 2.900 Meter den idealen Spielplatz für ihre Freestyle-Moves. Bereits im Herbst können sie den Glacier Park auf 2.900 Meter oben am Gletscher shredden; im Winter bilden dann Central Park, Easy Park und die riesige Superpipe das Zentrum der Freestyle-Action am Kitzsteinhorn. Jede Menge Freestyle-Fun liefert auch der Railgarden Lechnerberg mitten in Kaprun — die ideale Location für entspannte Sundown-Sessions. Alle Parks werden von der erfahrenen Shapecrew täglich gepflegt.

Der Glacier Park öffnet gegen Ende Oktober und verfügt über vier Lines für Freestyle-Anfänger und Fortgeschrittene. Letztere vergnügen sich auf den zwei 10 und 13 Meter großen Kickern sowie der Jib Line mit Down Rails, Straight Rail, Tube Combo, Wallride und mehr. Auf den Easy Lines für Einsteiger finden sich u. a. zwei kleinere Kicker sowie drei Easy-Boxen.

Mit Winterbeginn zieht die Freestyle-Action am Kitzsteinhorn dann gut 400 Höhenmeter weiter nach unten: Easy Park, Central Park und Superpipe eröffnen nach und nach ab Dezember und liegen alle nahe der Sonnenkarbahn. Die beiden Parks zeichnen sich durch lange, kreative Lines und hohe Kicker aus; die Anfängerbereiche werden diese Saison nochmals erweitert. Das Highlight ist dabei Österreichs größte Superpipe (160 m lang, 6,30 m hoch), die wieder von „Pipemeister” Ah i Zehentner betreut wird.

Der Central Park ist der Place to be für alle Fortgeschrittenen und Pros. Sie rocken hier eine Medium Line, eine Pro Line und eine Jib Line. Die Medium Line umfasst drei Jib-Features sowie zwei Kicker von 8 und 14 Meter. Die Pro Line bietet zwei Jib-Features und zwei Kicker von 18 und 20 Meter. Die Jib Line ist eine kreative Line quer durch den Park mit Special-Features wie A-Frame Box oder Wallride.

Freestyle-Einsteiger und Kids werden in den drei Lines des Easy Parks glücklich. Die obere Jib Line präsentiert ein Stepup-Special-Feature sowie zwei Kicker von 7 und 13 Meter für Fortgeschrittene; in der unteren Hälfte lassen sich verschiedenste Rails, Tubes, ein Wallride und ein Multi-Obstacle rippen. Dazu kommt eine Boxen-Line mit vier verschiedenen Boxen sowie eine Easy Kicker Line mit drei Easy Kickern speziell für Anfänger (2, 4 und 6 Meter).

Neu: Kooperation mit Nitro Snowboards und Volcom Snowboarding!
Neue Perspektiven für den Snowpark Kitzsteinhorn eröffnet die für diese Saison vereinbarte Kooperation mit Nitro Snowboards und Volcom Snowboarding. Den ganzen Winter über werden Nitro und Volcom immer wieder Sessions mit ihren Pros im Snowpark Kitzsteinhorn veranstalten. „Wir haben uns für das Kitzsteinhom entschieden, da uns die Denkweise und Vision eines Gebiets sehr wichtig ist”, begründet Andi Aurhammer, Internationales Marketing Nitro, die Zusammenarbeit. „Das Kitzsteinhom hat in den vergangenen Jahren sehr viel in den Ausbau des Parks und die Infrastruktur am Berg investiert und sieht, wie auch wir, die Zukunft im jungen, freestyle-orientierten Nachwuchs.”

Jan Prokes, Marketing Volcom Snowboarding, fügte hinzu: “Wir haben die Entwicklung des Snowparks Kitzsteinhorn reden letzten Jahren genau verfolgt und waren sehr beeindruckt davon, was man in einem Gebiet erreichen kann, in dem Snowboarder und Bergbahnen eng zusammenarbeiten. Unsere Teamrider lieben das Kitzsteinhorn, die Pipe ist An, und die Bergbahnen gehen auf unsere Bedürfnisse ein – was will man mehr? Auch die Vorstandsdirektoren der Gletscherbahnen Kaprun AG, J. Peter Präauer und Norbert Karlsböck, zeigten sich über die neue Zusammenarbeit sehr erfreut: „Wir freuen uns besonders über cliO SnowparKKooperation mit Niko und Volcom. Wir alle verfolgen das Ziel, junge Menschen für den Schneesport zu begeistern. Mit derartig starken Partnern sind le uns sicher, dieses Ziel durch unsere vielen gemeinsamen Aktionen auch zu erreichen.”

Jede Menge Events von November bis März
Gleich im Herbst startet der Snowpark Kitzsteinhorn mit den ersten Events durch. Den Auftakt macht am 3. November die Nitro & Volcom Season Warm-up Session im Glacier Park. Bei dieser offenen Session für jedermann kennen Snowboarder den ganzen Tag Ober mit Nitro. und Volcom-Pros rden und am Nitro Teststand beim Alpincenter die neueste Hardware testen. Am 25. November 2012 folgt das Sprungbrett. ein Talentscouting für Snowboard-Kids von 6 bis 15 Jahren mit Snowboard-Olympiasiegerin Nicola Thost und anderen Profi-Snowboardern. Am B. Dezember 2012 fordert Nitro-Pro Marc Swoboda (AUT) dann: Ride With Mel Bei dieser offenen Session mit Marc Swoboda & Friends im Easy Park können die Teilnehmer beim Pro Coaching ihre Skills verbessern und beim Nitro Teststand die neuesten Boards austesten. En weiteres Highlight werden die Mitra & Volcom Pro Coaching Days mit Miro- und Volcom-Pros am 5. Januar. 9. Februar und 16. März 2013. Sie finden in Base Park, Central Park und der Superpipe statt Das Saison-Highlight für Freerider ist der X-Over Ride vom 22. bis 24. März 2013, ein 3-Star Qualifier der Freeride World Tour.

Ein ganz besonderes Projekt unterstützt das Kitzsteinhom mit der Ausstellung des Cappuccino Club vom 24. November bis 22. Dezember 2012 im Alpincenter. Die Snowboard-Crew produziert jedes Jahr einen Charity-Kalender – eine einzigartige Mischung aus sportlicher Ästhetik und Kunst. Bei der Ausstellung werden die 12 Monatsseiten auf A2 im Kunstdruck gezeigt und neben dem Kalender zum Kauf angeboten. Alle Erläse kommen Charity-Projekten zugute.

Samstags nur 10 Euro für Kids und Jugendliche: The Power of Zehn
Für Kids und Jugendliche lohnt sich ein Besuch des Snowpark Kitzsteinhorn samstags gleich doppelt Gemeinsam mit den Partnergebieten Schmitten in Zell am See und Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang startet das Kitzsteinhorn von 24. November 2012 bis 27. April 2013 wieder die Aktion ;Ne Power of Zehn’. Dabei zahlen Kinder und Jugendliche von 6 bis unter 19 Jahren (Jahrgang 1994 bis 2006) jeden Samstag für die Tageskarte nur 10 Euro!

Weitere Informationen unter www.kitzsteinhorn.at und www.snowpark.kitzsteinhorn.at

X

Also in News

Blue Tomato sucht Online Marketing Assistenten (m/w)

Mehr