Hallo, willkommen bei Snowboarder MBM! Bitte verwende die Links um zu einer bestimmten Kategorie zu wechseln.

Menü Suche Content Andere Mpora Sites

Preview: Wir Schanzen im Nike Snowpark Montafon

16:45 8th January 2013 by Felix Krüger
Share:

Nach dem ersten Tourstopp wartet in der Silvretta Montafon nun der neue Nike Snowpark Montafon auf die Wir Schanzen. Am 12. Januar 2013 finden bereits zum dritten Mal in Folge die Sajas Park Games im größten Resort Vorarlbergs statt. Vorbei kommen und teilnehmen, denn es gibt insgesamt 1.000 Euro und viele weitere Preise abzugreifen!

Das neue Jahr ist da und mit ihm der nächste Contest der Wir Schanzen. Am 12. Januar 2013 bietet der Nike Snowpark Montafon ein vielseitiges und attraktives Setup für die großen wie auch kleinen Teilnehmer des 2 Star World Snowboard Tour Events „Sajas Park Games“.

Ausgetragen wird der Slopestyle-Contest in je zwei Runs auf der Kicker-Line und der Jib-Line. Wer bei den Sajas Park Games einen Stockerlplatz ergattert, kann sich über einen Teil der insgesamt 1.000 Euro Cash sowie Preise von Ride Snowboards und Sajas freuen. Die Anmeldung findet ausschließlich vor Ort an der Talstation im Restaurant Casa Nova, Sankt Gallenkirch / Valisera Bahn I, von 08.00 – 09.45 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr liegt wie eh und je bei nur 10 Euro und auch das Liftticket gibt es für schlappe 10 Euro oben drauf.

Übersicht aller noch anstehenden Tourstopps:
12. Januar 2013 „Sajas Park Games“ (Silvretta Montafon / Österreich)
26. Januar 2013 „Fellhorn Parkorama“ (Fellhorn / Deutschland)
16. Februar 2013 „The 5ive Barbecue“ (Nesselwang / Deutschland)
16. März 2013 „Fridge Affairs“ (Bispingen / Deutschland)

Fellhorn Parkorama
Weiter geht es dann Ende Januar mit dem „Fellhorn Parkorama“. Zurück zum Ursprung der Wir Schanzen leben am Fellhorn im Allgäu die guten alten Zeiten wieder auf. Dabei sein ist ein Muss, denn zudem wird es ein Revival der legendären Red Bull Best Trick Session geben.

Mehr Infos zu den Wir Schanzen Contests gibt’s hier.

X

Also in Neue Artikel

Beyond Medals: Kevin Bäckström bricht sich das Sprunggelenk

Mehr