Hallo, willkommen bei Snowboarder MBM! Bitte verwende die Links um zu einer bestimmten Kategorie zu wechseln.

Menü Suche Content Andere Mpora Sites

Snowboarding Basics: Fs 180 Melon mit Ben Kilner

16:31 22nd December 2011 by Felix Krüger
Share:

Der Frontside 180° Melonchollie (oder Melon um ihm einen kürzeren Titel zu geben) ist ein Klassiker. Der Grab passt perfekt zu einem Frontside 180°, weil er dem Fahrer ermöglicht, den Spin noch stylisher zu machen als er ohnehin schon ist. Je mehr du diesen Trick bonest, desto mehr Style-Punkte werden dir deine Freunde geben.

1.    Fahre relaxed auf den Kicker zu und konzentriere dich auf den Absprung. Bleib tief in den Knien, halte die Base flach auf den Boden und verteilte dein Gewicht gleichmäßig über dem Board.
2.    Die Goldene Regel für eine schöne, flüssige Drehung ist, die ganze Arbeit während des Absprungs zu erledigen: du leitest die Bewegung des Frontside 180ies ein in dem du die Schultern öffnest wenn du über den Kicker rausfährst.
3.    Wie stark du die Drehung einleiten musst hängt von der Größe des Kickers ab, auf einem ziemlich großen wie diesem, ist ein 180° eine recht langsame Rotation, also gib nicht zu viel Bums (sonst überdrehst du aus versehen). Mit deinem Board flach auf der Base, geradeaus zeigend, bringst du dein Gewicht minimal auf die Fersenkante und drehst in dem Moment wo die Nose die Lip berührt die Schultern im Uhrzeigersinn herum (oder wenn du Goofy bist, gegen den Uhrzeigersinn), so öffnest du deinen Körper in Richtung Landung.
4.    Sobald du in der Luft bist, greife mit deiner vorderen Hand nach hinten zwischen die Bindungen deiner Fersenkante. Da du deinen vorderen Arm nicht mehr weiter drehen kannst, weil du mit ihm du mit ihm das Board grabst, musst du deinen hinteren Arm umso mehr in Richtung des Spins schieben um die Rotation nicht zu unterbrechen. Dadurch sollte dein hinterer Arm irgendwo in die Nähe deines Gesichts kommen.
5.    Das Ziel ist am höchsten Punkt deines Airs bereits 90 Grad gedreht zu haben, stückele den Sprung in zwei Teile, die Zeit bis zum Höhepunkt und die danach. Da du nun den Grab hältst und bereits 90 Grad gedreht hast (was heißt dass du nun horizontal zur Landung bist) wird es Zeit das vordere Bein zu strecken. Dies ist eine schwierige Bewegung aber sie machte den Trick extrem stylish (du kannst dies auch erst einmal ohne Board üben).
6.    Während du auf dem Weg nach unten bist, fokussiere die Landung (das tolle an einem Frontside 180 ist, dass du die Landung die komplette Zeit sehen kannst). Zur selben Zeit, löse den Grab und lasse das Board weiter drehen bis die 180° Rotation abgeschlossen ist.
7.    Strecke die Beine um den Schnee zu erreichen, gleiche die Kompression aus falls nötig und lande so plan wie möglich um ein Verkanten zu vermeiden.
8.    Fahre switch weiter und suche nach einer Möglichkeit gleich einen Half Cab hinter her zu ziehen.

X

Also in Featured Video

Full Movie: Oxbow - Back to Powder

Mehr